Ersatzteile und Service für Backofen, Ofen & Herd

Unter anderem für AEG, Miele, Bosch, Siemens, Electrolux, Neff, Smeg, Samsung, Indesit, Zanussi, Gaggenau, Imperial, Cordes.

Service und Ersatzteile für: den kompletten Bonn Rhein-Sieg Kreis, Köln, Frechen, Hürth, Bergheim, Bergisch Gladbach, Brühl, Wesseling, Porz, Leverkusen, Langenfeld, Hilden, Solingen, Wuppertal, Düsseldorf, Meerbusch, Ratingen, Neuss.

Waschmaschine Service & Ersatzteile

unter anderem reparieren wir Geräte von 

 

Häufigstes Problem: Der Backofen heizt nicht mehr und backt nicht mehr gleichmäßig

Fehler 1: Anzünder

Der Zünder ist das am häufigsten defekte Teil bei einem nicht heizenden Backofen. Der Zünder hat zwei Hauptfunktionen. Erstens zieht der Zünder elektrischen Strom durch das Sicherheitsventil des Ofens, um es zu öffnen. Zweitens wird der Zünder heiß genug, um zu glühen und das Gas im Ofenbrenner zu entzünden. Wenn der Zünder schwach wird, kann er das Sicherheitsventil nicht richtig öffnen. Wenn sich das Ventil nicht öffnet, heizt der Ofen nicht. Um festzustellen, ob der Zünder defekt ist, beobachten wir den Zünder, wenn der Backofen eingeschaltet ist. Wenn der Zünder länger als 90 Sekunden glüht, ohne die Gasflamme zu entzünden, deutet dies darauf hin, dass der Zünder zu schwach ist, um das Ventil zu öffnen. Wenn der Zünder schwach ist, ersetzen wir ihn. Wenn der Zünder überhaupt nicht glüht, verwenden wir ein Multimeter, um den Zünder auf Kontinuität zu prüfen. Wenn der Zünder nicht durchgehend leuchtet, tauschen wir ihn aus.

 

Fehler 2: Backelement

Wenn das Backelement richtig aufgeheizt ist, glüht es rot. Wenn das Element nicht rot glüht, bedeutet dies, dass das Element nicht heizt. Wenn das Heizelement ausgebrannt ist, wird es oft sichtbar beschädigt. Hier prüfen wir das Heizelement auf Löcher, Blasen oder Schmauchspuren. Um festzustellen, ob das Heizelement durchgebrannt ist, verwenden wir ein Multimeter, um das Element auf Durchgängigkeit zu prüfen. Wenn das Heizelement keinen Durchgang aufweist, ersetzen wir es.

 

Fehler 3: Elektrode

Für die Zündung des Back- und Bratbrenners wird eine Funkenelektrode des Ofenbrenners verwendet, um das Gas zu entzünden. Die Elektrode ist ein Gerät, das direkt neben dem Brenner sitzt. Sie funktioniert wie eine Zündkerze. Wenn Strom an sie angelegt wird, springt ein Funke von der Spitze der Funkenelektrode zur Elektrodenabschirmung und entzündet das Gas. Wenn die Elektrode gebrochen oder verschlissen ist, kann der Funke nicht entstehen. Also kontrollieren wir die Elektrodenbaugruppe visuell auf Risse im Porzellangehäuse oder Schäden an der Elektrodenspitze selbst. Zu beachten ist, dass eine ordnungsgemäße Erdung und die richtige Polarität der Eingangsspannung für den Bereich erforderlich sind, damit die Elektrodenkontrolle das Vorhandensein einer Flamme erkennt, sobald der Brenner gezündet ist. Wenn der Brenner nach der Zündung erlischt, überprüfen wir die ordnungsgemäße Erdung und die korrekte Polarität an der Wandsteckdose.

 

Fehler 4: Thermische Sicherung

Wenn der Ofen zu heiß wird, löst die thermische Sicherung aus, um den Strom zum Ofen abzuschalten. Wenn die Thermosicherung durchgebrannt ist, heizt sich der Ofen nicht auf. Dies ist jedoch nicht häufig der Fall. Um festzustellen, ob die Thermosicherung defekt ist, verwenden wir ein Multimeter, um die Sicherung auf Durchgang zu prüfen. Wenn die Thermosicherung nicht durchgehend ist, ersetzen wir diese. Die Thermosicherung kann nicht zurückgesetzt werden – wenn die Sicherung durchgebrannt ist, muss sie ersetzt werden.

 

Fehler 5: Lose oder verbrannte Drahtverbindung

Einer der Drähte, die das Ofenelement oder den Zünder mit Strom versorgen, könnte durchgebrannt sein. Diese Drähte brennen gewöhnlich in der Nähe der Wärmequelle durch. Um festzustellen, ob ein Draht durchgebrannt ist, untersuchen wir die Drähte, die zu dem Element oder dem Zünder führen. Wenn ein Draht ausgebrannt ist, ist er oft sichtbar verbrannt.

 

Fehler 6: Ofensteuerung

Die Ofensteuerung verfügt über Relais, die entsprechend den Benutzereinstellungen und dem Sensoreingang Spannung an die Back- und Bratschaltungen senden. Wenn die Steuerplatine defekt ist, sendet sie möglicherweise keine Spannung an die Heizkomponenten. Dies ist jedoch selten der Fall. Bevor wir die Steuerplatine austauschen, sollten zunächst alle Heizkomponenten getestet werden. Wenn wir feststellen, dass alle Heizungskomponenten einwandfrei funktionieren, tauschen wir die Steuerplatine des Ofens aus. Da es nicht einfach ist, die Ofen-Steuerplatine zu testen, müssen wir die Steuerplatine austauschen, wenn wir vermuten, dass sie defekt ist.

 

Fehler 7: Relaiskarte

Einige Öfen sind mit einer Relaiskarte ausgestattet. Die Relaisplatine hat mehrere Relais, die den elektrischen Strom zum Heizelement steuern. Wenn eines oder mehrere der Relais auf der Relaiskarte ausgefallen sind, heizt der Ofen nicht mehr. Wenn die Relaisplatine defekt ist, ersetzen wir diese.

 

Fehler 8: Sicherheitsventil

Das Sicherheitsventil des Backofens arbeitet mit dem Ofenzünder zusammen, um den Brenner mit Gas zu versorgen. Wenn das Sicherheitsventil ausfällt, heizt der Ofen nicht. Dies ist jedoch selten die Ursache. Bevor wir das Sicherheitsventil austauschen, testen wir aber zunächst alle häufiger defekten Bauteile, insbesondere den Zünder. Wenn alle anderen Heizungskomponenten einwandfrei funktionieren, verwenden wir ein Multimeter, um das Sicherheitsventil auf Kontinuität zu prüfen. Wenn das Sicherheitsventil keine Kontinuität aufweist, ersetzen wir es.

 

Fehler 9: Ofenthermostat

Das Ofenthermostat reguliert die Temperatur des Broilers. Wenn es ein Problem mit dem Broiler im Backofen gibt, kann das Ofenthermostat defekt sein. Der Ofenthermostat hat ein dünnes Kupferrohr, das an einem etwas dickeren Rohr befestigt ist, das in den Ofen hineinragt. In diesem Rohr befindet sich eine Art Hydraulikflüssigkeit. Wenn die Temperatur des Broilers ansteigt, dehnt sich die Flüssigkeit aus, was Druck auf einen kleinen Aktivator im Inneren des Thermostaten ausübt und die Wärme abschaltet. Wenn der Broiler abkühlt, sinkt der Druck und der Aktivator ermöglicht dem Broiler, sich zu erwärmen. Der Ofenthermostat ist schwierig zu testen und nicht reparierbar. Wenn dies die Ursache des Problems ist, muss das Ofenthermostat ausgetauscht werden.

 

Fehler 10: Ventil und Druckregler

Das Ventil und der Druckregler könnten fehlerhaft sein. Dies ist jedoch fast nie der Fall. Das Ventil und der Druckregler werden häufig falsch diagnostiziert – vor dem Austausch des Ventils und des Druckreglers sollten zunächst alle häufigeren defekten Teile überprüft werden.

 

Fehler 11: Temperatur-Sensor

Der Ofenfühler arbeitet mit der Steuerplatine zusammen, um die Ofentemperatur zu regeln. Wenn es ein Problem mit der Ofentemperatur gibt, könnte dieser Sensor defekt sein. Der Sensor kann mit einem Ohm-Meter getestet werden. Wenn die Temperatur steigt, steigt auch die Widerstandsmessung. Der Hersteller des Ofensensors bestimmt den korrekten Widerstand.  Ofentemperaturprobleme können durch andere Dinge verursacht werden, aber dies ist eine der häufigsten Ursachen.

 

Fehler 12: Konvektionselement

Das Konvektionselement arbeitet mit den anderen Heizelementen zusammen, um die im Inneren des Ofens zirkulierende Luft zu erwärmen. Wenn das Konvektionselement ausgebrannt ist, heizt sich der Ofen nicht gleichmäßig auf. Um festzustellen, ob das Konvektionselement ausgebrannt ist, verwenden wir ein Multimeter, um das Element auf Durchgang zu prüfen. Wenn das Konvektionselement keine Kontinuität aufweist, ersetzen wir es.

 

Fehler 13: Konvektionsmotor

Der Konvektionsmotor treibt das Konvektionsgebläse an, um die Luft im Inneren des Ofens umzuwälzen. Der Konvektionsofen muss die Luft umwälzen, damit sich der Ofen gleichmäßig erwärmen kann. Wenn der Konvektionsmotor überhaupt nicht läuft, verwenden wir ein Multimeter, um ihn auf Durchgang des Stroms zu prüfen. Wenn der Motor nicht durchgehend läuft, ersetzen wir ihn. Wenn der Konvektionsmotor immer noch ein brummendes Geräusch macht, versuchen wir, die Motorwelle von Hand zu drehen. Wenn sich die Motorwelle nicht frei drehen lässt, tauschen wir den Konvektionsmotor.

Was sind mögliche Ersatzteile für den Backofen / Ofen oder Herd?

Das bekommen Sie von uns

... und bietet in dieser Form kein anderer (Werks-)Kundendienst.

Schnell und pünktlich

Vereinbarte Zeitfenster von 1 bis 2 Stunden, damit Sie nicht unnötig warten.

 

Termine sind in der Regel sofort oder am nächsten Werktag möglich.

 

Im Fall einer Verspätung melden sie sich rechtzeitig. So muss niemand unnötig warten.

Fair

Keine versteckten Kosten, eine günstige und transparente Abrechnung im 10-Minutentakt und einmalig anfallende Anfahrtskosten.

 

Sollte sich eine Reparatur wirklich nicht lohnen, verrechnen wir die Diagnose bei einem Neugerätekauf.

An vielen Standorten

Bonn, Bad Honnef, Niederkassel, Hennef, Königswinter, Troisdorf, Siegburg, Sankt Augustin, Bornheim, Alfter, Euskirchen, Meckenheim, Remagen, Rheinbach, Wachtberg.

 

Köln, Pulheim, Brühl, Wesseling, Porz, Bergheim, Bergisch Gladbach, Frechen, Erftstadt, Leverkusen und Umgebung.

 

Düsseldorf, Wuppertal, Solingen, Leichlingen, Remscheid, Neuss, Hilden, Langenfeld, Meerbusch, Mettmann, Ratingen.

 

Siegen, Freudenberg, Wilnsdorf und Umgebung.

Kundendienst Köln und Umgebung

Alle Hersteller

Unter anderem: Miele, AEG, Electrolux, Siemens, Bosch, Bauknecht, Exquisit, Samsung, Privileg, Liebherr, Neff, Gorenje, Smeg, Gaggenau, Imperial, Blomberg, Cordes, Küppersbusch, DeDietrich, Zanussi, Whirlpool, Zanker, Fagor, Beko, Bomann, Constructa, Juno, Ignis, Indesit.

Sämtliche Geräte

Alle gängigen Hausgeräte, ob Privat- oder Professional- und Gewerbegeräte: Waschmaschine, Wäschetrockner, Wärmepumpentrocker, Waschtrockner, Spülmaschine, Herd, Backofen, Cerankochfeld und Induktionskochfeld, Dunstabzugshaube, Wärmeschublade, Vakuumierschublade, Dampfgarer, Kühlschrank, Gefrierschrank, Gefriertruhe, Fashion-Master, Mikrowelle und Dunstabzugshaube.

Wir schützen die Umwelt

Wir verzichten auf Anfahrten mit Diesel-Fahrzeugen und setzen stattdessen auf Erdgas. Und Rechnungen schicken wir (auf Wunsch) auch ausschließlich per E-Mail zu. 

 

Der größte Gewinn für die Umwelt ist unser Beruf selbst. Denn wir retten Elektrogeräte, die ansonsten vorschnell auf den Schrott geworfen werden. Jedes Jahr landen alleine in Deutschland mehr als 1,5 Mio. Tonnen Elektroartikel auf dem Sondermüll. Das ist zu viel.

 

Jede Reparatur hilft nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch die Umwelt zu entlasten.

Sicher

Auf jede Reparatur erhalten Sie zwölf Monate Gewährleistung.

Bei allen Rückfragen erreichen Sie unsere Techniker direkt unter einer Handynummer. 

Modernste Technik

Unsere moderne Online-Plattform bietet die volle Flexibilität. Sie können jederzeit Termine vereinbaren, absagen oder den Status Ihres aktuellen Auftrags abrufen.

Antworten auf häufige Fragen

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen unserer Kunden.

Alle gängigen Ersatzteile führen wir im Fahrzeug mit. Es kann jedoch vorkommen, dass ein Ersatzteil beim vorherigen Kunden benötigt wurde. Auch gibt es Bauteile, die recht individuell speziell auf ein Gerät abgestimmt sind. In diesem Fall berechnen wir beim Folgetermin keine Anfahrtskosten sondern nur die Arbeitszeit und das Ersatzteil.

Generell müssen wir, u.a. aus Gewährleistungsgründen, vor Ort durch einen Fachmann identifizieren, welche Bauteile genau fehlerursächlich sind. (Häufig tritt das Fehlerbild an anderer Stelle auf, als die Ursache.)

Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass wir Ersatzteile nur nach einer Begutachtung bei Ihnen vor Ort bestellen.

Leider ist eine Ferndiagnosen vorab nicht seriös möglich, weder per Telefon noch via E-Mail.

 

Für unseren Kundendiensteinsatz berechnen wir einmalig 25,78 EUR netto (29,90 EUR inkl. MwSt) für die KFZ- Kosten (Verschleiß und Benzin) sowie An- und Abfahrtszeit des Technikers auch bei mehreren Anfahrten innerhalb desselben Auftrags.

 

Die Rüstkosten (Vorbereitungszeit, Werkzeug und Recherchen) sind bei uns inklusive. Zusätzlich fallen für die Arbeitszeit pro angefangene zehn Minuten 15,51 EUR netto (17,99 EUR inkl. MwSt) an.

 

Unser Fachtechniker wird vor Ort das Fehlerumfeld sowie dessen Ursache untersuchen und einen Kostenvoranschlag erstellen, um Ihnen eine präzise Einschätzung der Kosten sowie der Rentabilität einer Reparatur zu ermöglichen. Da ein Fehlerbild häufig unterschiedlichste Fehlerursachen haben kann, ist eine sichere und seriöse Diagnose leider lediglich vor Ort möglich.

 

Ferndiagnosen führen leider oft zu falschen Einschätzungen. In vielen Fällen kann der Fehler allerdings beim ersten Termin, oft auch ohne Ersatzteil, unkompliziert behoben werden.

Im den meisten Fällen können wir ein Gerät zu rentablen Kosten reparieren. Häufig setzen z.B. Sicherheitsmechanismen das ganze Gerät außer Funktion, damit das Gerät keinen größerer Schaden nimmt. (Kleine Fehlerursache, großes Fehlerbild.) 

 

Falls eine Reparatur sich einmal nicht mehr rechnet, können wir Ihnen ein Neugerät anbieten. In diesem Fall werden die Diagnosekosten mit dem Neukauf verrechnet. Somit zahlen Sie kaum mehr, als Sie bei einem sofortigen Neukauf ausgeben würden. Die Anfahrtskosten werden ohnehin nur einmalig berechnet, auch bei mehrfachen Anfahrten. 

Bei diesen Herstellern bieten wir unseren Reparatur-Service an: Miele, Siemens, Bosch, AEG, Electrolux, Bauknecht, Zanussi, Exquisit, Gaggenau,  Smeg, Samsung, Neff, Privileg, Hoover, Bomann und Whirlpool. In Garantiefällen sind wir allerdings exklusiver Miele-Partner.

 

Prinzipiell reparieren wir jedes Haushaltsgroßgerät von Wäschepflegegeräten wie Waschmaschine, Trockner, Bügelstationen oder Waschtrockner über Koch- und Backgeräte wie Backofen, Dampfgarer, Kochplatte, Mikrowelle bis hin zu Kühlgeräten.

 

Bei Kaffeemaschinen, Dampfgarern und Gasgeräten entscheidet der Techniker vorab, ob eine Reparatur lohnenswert erscheint und informiert Sie vor dem Termin. Sehen Sie dazu auf die Ausführungen im entsprechenden FAQ Punkt “Gasgeräte, Kaffeevollautomaten und Dampfgarer”.

Wir können zwar sämtliche Geräte aller gängigen Hersteller reparieren, allerdings rechnen wir Reparaturen im Rahmen der Garantie lediglich mit Miele ab.

 

Sollten Sie also eine Garantieleistung für einen anderen Hersteller als Miele benötigen, z.B. AEG, Bosch, Siemens, Bauknecht etc., prüfen Sie bitte Ihre Garantie-Unterlagen, fragen Ihren Fachhändler, bei welchem Sie das Gerät erworben haben oder wenden Sie sich bitte an den entsprechenden Werkskundendienst.

 

Falls Ihr Händler oder der Hersteller Ihnen aufträgt, sich an uns zu wenden, klären Sie bitte im Vorfeld die Kostenübernahme, da einige Händler die Rechnung übernehmen. Wir treten mit unserer Rechnung ansonsten an den Auftraggeber, der den Termin gebucht hat, heran.

Wir reparieren primär Großgeräte aus dem Spektrum der “weißen Ware” und Küchen-Einbaugeräte. Was häufiger angefragt wird, wir aber nicht reparieren sind:

  • Telefone / Computer / Handys / iPhone / iPad / Anrufbeantworter / Drucker
  • Staubsauger / Dampfreiniger / Hochdruckreiniger
  • Küchenmaschinen / Thermomix / Kitchenaid
  • Handmixer / Toaster / Eierkocher
  • Thermen / Heizungen / Solaranlagen / Sanitäranlagen
  • Waschbecken / Wasserhähne / Hausanschluss-Installationen / Armaturen
  • Küchenschränke / Arbeitsplatten / Möbel
  • (Steh)lampen / Sicherungsautomaten / elektrische Hausinstallationen / Elektriker-Tätigkeiten
  • Alarmanlagen / Türklingeln
  • Rasenmäher / Bohrmaschinen / Akkuschrauber

Kunden, die ihren Termin online buchen, erhalten einen Nachlass bis zu 16 EUR. Das hängt davon ab, wie die Route an diesem Tag geplant ist. 

 

Zudem können Sie alle Termine in aller Ruhe einsehen und entscheiden, wann es Ihnen am besten passt.

 

In der Regel kann unser Kundendienst bereits zum nächsten oder übernächsten Werktag zu Ihnen kommen.

 

Wir bemühen uns, Ihnen bei “Notfällen” und besonders eiligen Terminen so schnell es geht zu helfen, allerdings kann die telefonische Terminvergabe keine schnelleren Termine vergeben, als die Online-Terminplanung.

Durch die telefonische Kundenbetreuung vor einem Auftrag entstehen uns sehr hohe Kosten. (Für Telefon-Personal, Telefonanlage, zusätzliche Leitungen um der Besetzt-Situation vorzubeugen etc.)

 

Daher gewähren wir Kunden einen “Online-Nachlass”, die ihren Auftrag online buchen und sich online über ihre Fragen informieren. (z.B. beantworten wir vieles über diese F.A.Q. aber auch gerne über E-Mail.)

 

Bei vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme mit unserer Telefonzentrale können wir den “Online-Nachlass” leider nicht gewähren.

 

Bei der Buchung wählen Sie einen Termin mit dem entsprechenden Nachlass über den Betrag X. Dieser Betrag X wird dann inkl. MwSt. von der späteren Rechnung abgezogen.

 

PS: Der telefonische Kontakt zu Ihren Ansprechpartnern während und nach der Auftragsbearbeitung ist natürlich trotz Online-Nachlass möglich. Die entsprechenden Rufnummern erhalten Sie von unseren Technikern ausgehändigt.

Eine telefonische Ersatzteilbestellung ist bei uns leider nicht möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir einzelne Ersatzteile leider nicht ohne einen fachmännischen Einbau anbieten.

 

Primär hat dies rechtliche Gründe, da wir eine Gewährleistung geben müssen und die dafür notwendigen Voraussetzungen nur sicherstellen können, wenn wir diese durch einen unserer Fachtechniker einbauen. Deswegen ist dies bei uns ausschließlich über einen Kundendiensttermin möglich.

Selbstverständlich können wir Ihnen auch Neugeräte anbieten. Hier setzen wir meist auf Premium-Geräte aus dem Hause Miele, da wir hier eine positive Kundenresonanz erfahren haben und diese Geräte langfristig günstiger sind.

 

Sollte sich eine Reparatur einmal nicht mehr lohnen, sagen wir Ihnen das ehrlich und können ebenfalls ein an Ihre örtlichen Gegebenheiten und Wünsche angepasstes Neugerät empfehlen. Dabei werden die Diagnosekosten in dem Angebot über das Neugerät verrechnet.

Wir fahren neben Bonn auch in den gesamten Rhein-Sieg-Kreis.

 

Außerdem haben wir Standorte in Düsseldorf, Köln, Wuppertal, Leverkusen und Siegen. Hier fahren wir auch in die umliegenden Städte an. Natürlich immer zu denselben Anfahrtskosten.

 

Sie können unter „Termin buchen“ ohne Verpflichtungen einsehen, ob Ihr Ort ebenfalls dabei ist.

Sie können per EC-Karte (Maestro, Girocard, Electronic Cash) zahlen. Firmen bieten wir die Möglichkeit einer Begleichung per Rechnung.